Silvester auf Föhr

Silvester auf Föhr: Feiern mit Meerblick und friesischen Traditionen

Mit dem Blick über das Wattenmeer hin zu den Lichtern der Halligen ins neue Jahr zu starten, ist ein einzigartiges und äußerst romantisches Erlebnis. Hinzu kommt die unvergleichliche Feierstimmung an der Strandpromenade des Hafenstädtchens Wyk, wo NDR 1 Welle Nord Moderator Jan Bastick mit Unterhaltung und toller Musik durch die Silvesternacht führt. Auch die friesischen Traditionen rund um den Jahreswechsel sind sehens- und erlebenswert.

Wer in das neue Jahr tanzen möchte, der ist an der Festmeile an der Strandpromenade in Wyk bestens aufgehoben. Unter freiem Himmel knallen hier die Sektkorken und der ganze Sandwall feiert in ausgelassener Stimmung. DJ Jan Bastick moderiert mit einem unterhaltsamen Programm die Silvesternacht, präsentiert von der NDR 1 Welle Nord. Mitreißende Party-Hits sorgen für gute Laune und wem es draußen zu kühl ist, der feiert im Kurgartensaal mit Party- und Tanzmusik vom Plattenteller.

Um Mitternacht schließlich treffen sich alle Feiernden am Strand und genießen das Feuerwerk am Himmel über Föhr. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, das neue Jahr gemeinschaftlich an der Strandpromenade mit Blick auf die Lichter der Halligen im Wattenmeer zu begrüßen.

Rund um Silvester gibt es allerlei Föhrer Traditionen, die manche Gäste der Insel so noch nie erlebt haben. Echt friesisch wird es, wenn am Silvesterabend die selbst gedichteten Lieder der sogenannten Kenkner erklingen. In einfallsreichen Kostümen ziehen die Kenkner von Haus zu Haus, wünschen ein “Seegnt nei juar!”, ein “gesegnetes neues Jahr” und fordern wärmende Getränke ein. Das Kenknern hat auf Föhr eine lange Tradition und beschert den Besuchern der Insel ein besonderes Erlebnis zum Jahreswechsel.

Eine beliebte Tradition ist auch das wohl verrückteste Laufevent auf Föhr: jedes Jahr am Silvestertag laufen Kinder und Erwachsene in möglichst originellen Verkleidungen fünf Kilometer durch Wyk. Sportlicher Ehrgeiz ist hier nicht gefragt, sondern möglichst lustige Kostüme und Spaß bei der Sache.

In der Wyker Innenstadt können die Gäste am Silvestertag Schornsteinfegern in klassischer Arbeitstracht begegnen. Die Kaminkehrer haben einige Überraschungen im Gepäck und verteilen Ruß auf den Wangen der Passanten.

Den ersten Tag des neuen Jahres begehen die Föhrer auf eine besonders erfrischende Art und Weise: Traditionell stürzen sich hier mehr als 250 oft lustig verkleidete Wagemutige in die eiskalten Fluten der Nordsee. Um 15:30 startet dann das Neujahrsschwimmen, wo Hunderte von Zuschauern die bibbernden Teilnehmer gespannt beobachten.

Interessierte Gäste finden freie Quartiere und weitere Informationen zum Jahreswechsel auf der Insel unter www.foehr.de.

ots