Silvester auf Föhr

Silvester auf Föhr – Neujahrsschwimmen in eisiger Nordsee

Einfallsreiche Kostümierungen und individuelles Liederrepertoire gibt es beim friesischen Brauch “Ütj to kenknen” am Silvesterabend auf der Insel Föhr zu bestaunen.

Dem Weihnachtsstress entfliehen, besinnliche Ruhe, gesunde Luft und Natur pur bei Spaziergängen am kilometerlangen Sandstrand genießen. Im Winter hat die Nordseeinsel Föhr ihren ganz eigenen Charme. Wer bei all der Ruhe dennoch etwas Abwechslung sucht, kann einen Abstecher auf die Weihnachtsmärkte in den Friesendörfern oder die Festmeile am Wyker Sandwall unternehmen. Mit einem facettenreichen Programm für Groß und Klein macht die Insel Föhr auch den Jahreswechsel zum Erlebnis. Ob friesische Traditionen, Open-Air-Silvesterparty mit Livemusik oder Neujahrsschwimmen. Föhr-Urlauber dürfen sich rund um den Jahreswechsel auf bunte Tage freuen.

Viel zu erleben gibt es auf der Insel rund um den Jahreswechsel. So können Föhr-Urlauber ihren persönlichen Glücksbringer am Silvestermorgen in der Wyker Innenstadt treffen. Ab 10 Uhr sind dort wieder einige Schornsteinfeger unterwegs. Um 14 Uhr fällt dann der Startschuss für den Silvesterlauf mit dem Wyker Lauftreff. Tempo ist nicht erwünscht – dafür aber lustige Verkleidung. Einfallsreiche Kostümierungen gibt es auch am Silvesterabend beim friesischen Brauch “Ütj to kenknen” in den Inseldörfern zu bestaunen. Dann ziehen die kostümierten Kenkner mit individuellem Liederrepertoire um die Häuser und wünschen den Bewohnern der urigen Friesenkaten ein ” Fröölek nei juar”. Das Kenknern hat auf der Nordfriesischen Insel Föhr eine lange Tradition und bietet Besuchern, die Silvester mal auf ungewohnte Art und Weise erleben wollen, ein außergewöhnliches Schauspiel.

Richtig gefeiert und unter freiem Himmel ins neue Jahr getanzt wird bei der Open-Air-Silvesterparty in der Inselhauptstadt Wyk auf Föhr. Vor dem Musikpavillon am Sandwall erwartet die Besucher ein berauschendes Fest und allerbeste Unterhaltung. Mit Entertainment, Leidenschaft und Esprit heizt die Live-Band „TIN LIZZY“ ab 21 Uhr auch bei kühlen Außentemperaturen so richtig ein. Um Mitternacht treffen sich schließlich alle Feiernden am Strand und genießen das farbenfrohe Feuerwerksspektakel am Himmel über der Insel. Wegen einer erhöhten Brandgefahr für reetgedeckte Gebäude und andere brandgefährdete Objekte ist das Abbrennen pyrotechnischen Gegenständen von Kleinfeuerwerk wie Raketen, Kanonenschläge, Knallfrösche, Schwärmer etc. nur an den Stränden und Deichen der Insel und mit einem Sicherheitsabstand (Radius) von 200 Metern zu dort gelegenen Bebauungen erlaubt. Dies kommt insbesondere Hundebesitzern zugute, die gemeinsam mit ihrem Vierbeinern auf Föhr so ganz entspannt ins neue Jahr hinein feiern.

Zur traditionellen Begrüßung des neuen Jahres gehört für viele Insulaner und Gäste ein eiskaltes Bad in der Nordsee am Neujahrstag. Jährlich lockt das feuchtfröhliche Spektakel hunderte Zuschauer an den Strand vor dem Wellenbad AQUAFÖHR. Während bei der Premiere des Neujahrsschwimmen 1997 nur 12 Teilnehmer den Sprung in die eisige Nordsee wagten, war es zuletzt schon eine bunte Mischung aus 417 kostümierten oder auch einfach nur kälteerprobten Schwimmern. Wer erfrischt ins neue Jahr starten und mit einen Sprung in die Fluten den Silvesterkater vertreiben möchte, kann sich eine Stunde vor Beginn im AQUAFÖHR (Stockmannsweg 1, Wyk auf Föhr) gegen eine symbolische Teilnahmegebühr in Höhe von 1,00 Euro für das Neujahrsschwimmen anmelden. Oder als Zuschauer bei wärmenden Getränken die mutigen Schwimmer anfeuern.
ots



Booking.com