Silvester in Schleswig-Holstein

Verzaubert am Meer: Silvester im Travemünder Neujahrsgarten

Unter dem Motto „Winterzauber am Meer“ lädt der traditionsreiche „Travemünder Neujahrsgarten“ zu leckeren Glühwein- und Kaffeespezialitäten, hausgemachter Erbsensuppe, Fischspezialitäten, Grillwürstchen, Schafskäse im Fladenbrot, Kuchen oder Belgische Waffeln ein. In stimmungsvoller Atmosphäre können die letzten Tage des alten Jahres ausgiebig zelebriert werden. Unter weißen Pagodenzelten finden Besucher windgeschützte Bereiche mit gemütlichen Strandkörben und anderen Sitzplätzen, sowie beheizte Stehplätze und eine Kaminecke. Für die kleinen Gäste gibt es einen kleinen Wintermarkt, wo sie selbst aktiv werden können oder gebrannte Mandeln und Süßigkeiten bekommen. Im Feuerzangenbowle-Zelt erhalten Gäste im Ambiente der 40er Jahre das leckere Heißgetränk mit einem kräftigen Schuss Rum aus dem großen dampfenden Kessel. Für einen Ausblick ins neue Jahr sorgt eine Wahrsagerin. Auf einem skandinavischen Markt stellen Händler in kleinen Holzhütten ihre Produkte aus.

Farb- und Lichterspiel

Für Stimmung sorgen winterliche Dekoration und Musikklänge, und in der Dunkelheit erstrahlt der Neujahrsgarten in einem farbenfrohen, winterlichen Licht. So tanzen auf der Bühnenleinwand hellblau funkelnde Eiskristalle, Lichterketten leuchten und eine Projektion lässt ein großes Kaminfeuer prasseln.

Unter den Tagen sorgen ferner winterliche Jazzklänge im Hintergrund für eine besinnliche Atmosphäre, bevor sich am 01. Januar zwischen 12 und 15 Uhr zum traditionellen Neujahrskonzert wieder „Kerzel’s Ragtime Band“ die Ehre gibt. Bei Jazz, Ragtime, Swing und witzigen Einlagen lässt es sich bei einem heißen Glühwein oder einem prickelnden Neujahrssekt beschwingt in das neue Jahr starten.

Und am 31. Dezember wird dann mit „Silvester am Meer“ eine große Open-Air-Party mit einem spektakulären Feuerwerk im Neujahrsgarten gefeiert – ein gelungener Ausklang des alten und ein optimaler Beginn des neuen Jahres.

Vom 22. Dezember 2012 bis 1. Januar 2013 (24. Dezember 2012 geschlossen) können sich Besucher des Brügmanngartens winterlich verzaubern lassen.

TASH/LTM