©Roberto Lo Savio - Totolia / cosamia
Rundreisen Silvester Silvester in Ungarn

Silvester in Ungarn – feuriger Jahreswechsel in der Puszta

Eine Flugreise mit Budapest, Puszta, Donaufahrt und Silvestergala erwartet die Teilnehmer der Gruppenreise nach Ungarn vom 29.12.19 – 03.01.2020, die auf silvester-reisemax.de zum Preis ab 799 Euro pro Person angeboten wird. Feurige Pferdevorführungen, ungarische Spezialitäten bei einem Winterpicknick in der Puszta, die Bischofsstadt Esztergom oder eine Kutschfahrt durch die weiten Landschaften, sind nur einige der Höhepunkte, die auf die Gäste dieser ganz besonderen Silvesterreise warten.

Start der Flugreise nach Budapest ist in Frankfurt (Flug ab Berlin mit Ryan Air zu Tagespreisen anfragbar). Am Ziel angekommen wartet schon der Transferbus, der die Gäste in die Stadt bringt. Bei einer Führung durch Budapest werden alle berühmten Sehenswürdigkeiten, wie die Fischerbastei auf der Budaer Seite mit seinem herrlichen Panoramablick auf die Stadt oder auch die Stephansbasilika auf der Pester Seite  gezeigt. Übernachtung im Hotel Holiday Inn Budapest.

Nach dem Frühstück am nächsten Tag verlässt die Reisegruppe die Hauptstadt Ungarns und fährt zur Hauptstadt der Puszta – Kecskemét. Ein Spaziergang zeigt die wunderschönen Jugendstilgebäude sowie die zahlreichen Kirchen und sakralen Bauten dieser Stadt. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt zum Pusztahotel Varga Tanya.

Am Silvestermorgen bekommen die Urlauber einen ersten Eindruck der Puszta bei einer Busrundfahrt.  Natürlich gehört der Besuch eines typischen Bauernhofs zu dieser Rundfahrt dazu, genauso wie ein ungarisches Picknick mit Spezialitäten der Region. Am Silvesterabend wird dann gefeiert mit großer Gala mit einem herrlichen Buffet, Getränken, Livemusik und einem begleitenden Programm. Natürlich gehört auch ein Glas Sekt um Mitternacht und ein Feuerwerk zum glanzvollen Beginn des neuen Jahres.

Nach einem herzhaften Frühstück, das am Neujahrstag ruhig ein wenig später sein darf, erleben die Gäste dann die Puszta live, und dazu gehören auf jeden Fall Pferde. Höhepunkt: Die Csikós mit Ihren atemberaubende Reiterkunststücken und dem bekannten Peitschenknallen. Diese Tradition gehört genauso zu Ungarn wie eine Csárda. Gastfreundschaft und landestypisches Essen mit Gulaschsuppe und Entenkeule gehören hier zur Tradition. Bei Wein, Schnaps und Zigeunermusik darf dann auch schon wieder etwas gefeiert werden – gute Stimmung garantiert.

Am 2. Januar heißt es der Puszta Lebwohl sagen. Die erste Station an diesem Tag ist die bekannte Künstlerstadt Szentendre wo bei einer Stadtführung die Schönheiten der Stadt zu sehen sind. Nach dem gemütlichen Spaziergang erfolgt die Weiterfahrt ans Donauknie. In Visegrad befindet sich die von König Matthias erbaute Burg, ein lohnenswertes Ziel. Das Ausflugsziel Nummer ein ist sicherlich die Bischofsstadt Esztergom. Der Besuch der Basilika mit seiner berühmten Unterkirche ist ein wichtiger Bestandteil dieses Ausflugs. Nach einem Stadtbummel ist es dann nicht mehr weit nach Budapest. Am letzten Abend in Ungarn steht noch etwas ganz besonderes auf dem Programm – eine Donauschifffahrt. An Bord eines Donauschiffs wird ein Abendessen serviert und dies vor der herrlichen Kulisse des beleuchteten Budapests. Es folgt nochmals eine Übernachtung in Budapest und der Rückflug am nächsten Tag nach einer erlebnisreichen Silvesterreise.

Ausführliche Informationen und Buchung bei silvester-reisemax.de.

Weitere Informationen zu Silvester in Ungarn.

Reiseführer, Märchen, Erzählungen – Bücher zum Thema Ungarn bei ebook.de