©Wikinger Reisen
Rundreisen Silvester Silvester weltweit

Wikinger Reisen: Aktivreisen und Erlebnistrips über Silvester

Die Silvester-Angebote 2019/20 von Wikinger Reisen sind da. Motto: „Gemeinsam ins neue Jahr“. Weltweit hat der Veranstalter neue Aktiverlebnisse in kleinen Gruppen aufgelegt: u. a. in China, Marokko und Estland, auf Ibiza und den Färöer-Inseln.

Wikinger Reisen Silvester - Gemeinsam ins neue Jahr
Wikinger Reisen Silvester – Gemeinsam ins neue Jahr

„Yin & Yang im Land der Kontraste“ heißt ein frisch entwickelter 12-tägiger China-Trip. Die Wikinger-Gruppe wandert und radelt auf alten Transportpfaden, malerischen Trails und im Naturpark Taipa Grande. Und entdeckt dazu die Metropolen Hongkong und Macao – inklusive des Silvesterfeuerwerks am Victoria-Hafen.

Ein orientalischer Jahreswechsel erwartet Silvesterurlauber in Marokko. Neu ist die 8-Tour „Sunset im Dünenmeer“: mit der Straße der 1.000 Kasbahs und einem Jahresausklang unterm Wüstenhimmel in der Dünenlandschaft Erg Chebbi. Auf dem Programm des zweiten Marokko-Trips stehen vier Königsstädte und die Bergwelt des Hohen Atlas. Kulinarischer Höhepunkt ist ein marokkanisches Dinner in Marrakesch am 31. Dezember.

Im boomenden Osteuropa bietet Wikinger Reisen einen neuen Estland-Trip über den Jahreswechsel an. Mit Tallinn und der Ostseeinsel Saarema.

Balearenfans entdecken den sanften Winter auf Ibiza. Sie wandern im Parc Natural de Ses Salines und über der Trommlerbucht, picknicken am Strand und erkunden das Bilderbuchtal von Buscatell.

Rundum entspannt ist der Jahresausklang auf den Färöer-Inseln. Dafür sorgen der Mix aus Meeresbrise und einfachen Wanderungen, Begegnungen mit Einheimischen und Kultur. Ausgangspunkt ist ein ruhig gelegenes 4-Sterne-Designhotel oberhalb von Tórshavn. (WIK)